LernBAR kombiniert die Vorteile einer Lernplattform und einer Augmented Reality (AR)-App.
Zur Nutzung von LernBAR benötigen Sie eine Internetverbindung.

Die Lernplattform

Die Lernplattform dient der Bereitstellung von Online Kursen. Die Online Kurse bestehen aus Lernmodul, Wörterbuch, Quiz und dem QR-Code zur einer AR-Lernstation.

Ziel: Ausbildungsbezogenes/-übergreifendes Lernen, Learning on the job

Lernen Sie die Lernplattform in einem Video kennen:

Sie erreichen die Lernplattform unter: https://moodle.projekt-lernbar.de/

Mit dem Benutzernamen gast und dem Musterpasswort Z erhalten Sie Zugang zu einigen Lernmodulen.

Zur Nutzung der Lernplattform empfehlen wir den Chrome Browser.

chrome
Laden Sie Chrome herunter

 

 

Die LernBAR-App

Die LernBAR-App wird benötigt, um die QR-Codes an AR-Stationen zu scannen. AR-Stationen können wichtige Arbeitsplätze und -geräte in der Hauswirtschaft sein. Die AR-Stationen bestehen jeweils aus Video, Bildergalerie und Text. Die Schablone einer AR-Station dient als Vorlage für Arbeitsschritte, Einstellungen etc.

Ziel: Arbeitsplatzbezogenes Lernen, Learning on demand

Lernen Sie die LernBAR-App in einem Video kennen:

Die LernBAR-App funktioniert auf Smartphone, Tablet oder Hololens. Voraussetzung ist ein mobiles Endgerät mit Android-System.

Eine Testversion der LernBAR-App können Sie hier herunterladen.
Eine Installationsanleitung finden Sie hier.

QR-Code_180221
Scannen Sie den QR-Code zum Download der LernBAR-App

Mit der heruntergeladenen LernBAR-App können Sie die QR-Codes auf der Lernplattform direkt scannen. Oder Sie drucken den QR-Code eines Kurses aus und platzieren den QR-Code dort, wo er benötigt wird.
Da das Projekt mit Mitteln des ESF/BMBF gefördert wird, ist LernBAR vollumfänglich kostenfrei nutzbar.

Der Lehrplan

Um die Ausbildung zu modernisieren und digitale Medien in der Hauswirtschaft zu verankern, gibt es einen harmonisierten Lehrplan, genannt LernBARES, im Projekt, der die umgesetzten Lernszenarios sowie Handlungsempfehlungen für weitere digitale Anteile beinhaltet.

Die Grafik zeigt das Vorgehen im Projekt LernBAR. Zunächst sind zukunftsrelevante Lernfelder identifiziert worden, inklusive der Schnittmengen der unterschiedlichen Ausbildungsgänge: Fachpraktiker*in Hauswirtschaft, Hilfskraft für Hauswirtschaft und Fachpraktiker*in personale Dienstleistungen. Diese bilden harmonisierte Lernfelder. Die Integration der unterschiedlichen Ausbildungsgänge fördert die Durchlässigkeit bzw. Anschlussfähigkeit der einzelnen Ausbildungen. Zu den relevanten, schwierigen Inhalten/Arbeitsprozessen innerhalb der harmonisierten Lernfelder sind sowohl Auszubildende als auch Ausbildende befragt worden. Der harmonisierte Lehrplan und die Daten aus den Befragungen bilden die Basis für die Umsetzung der Lernfelder als digitale Lernszenarien (AR-Station und Lernplattform) sowie für die Formulierung von Handlungsempfehlungen für die Digitalisierung der Lehre. Die digitalen Anteile sind aufgrund mediendidaktischer Erkenntnisse für die Zielgruppe erarbeitet worden.

Ihr Eindruck

Zur Bewertung des Lernangebots im Hinblick auf die Förderung beruflicher Handlungs-/Problemlösekompetenz, Medienkompetenz und die Befähigung zum Selbständigen Lernen, möchten wir Sie bitten, an unserer Umfrage teilzunehmen. Auch interessiert uns Ihr Eindruck zur Verbesserung der Anschlussfähigkeit, Beschäftigungsfähigkeit und beruflichen Inklusion durch LernBAR.

Mit Ihrer Teilnahme können Sie uns helfen, das LernBAR-Angebot stetig zu verbessern.

Die Umfrage können Sie unter folgendem Link erreichen:

https://umfragen.tu-dortmund.de/index.php/912871?lang=de

Die Umfrage läuft bis einschließlich Freitag, 12.03.2021. Die erhobenen Daten sind anonym, können nicht persönlich zugeordnet werden und werden streng vertraulich behandelt.

Für weitere Einsichten in das Projekt haben wir LernBAR in einer kleinen Onlineveranstaltung am 23.02.21 um 15 Uhr für Sie vorgestellt. Vielen Dank an die Teilnehmenden und Ihre Rückmeldungen!

 Die Präsentation der Veranstaltung können Sie nachfolgend herunterladen: